ROTATIONS

Wann
Mittwoch
23.09.20
20:00 Uhr
Wo

Ex-Electronia

Schlachthofstr. 38
39100 Bozen

Map+Info

◎ ROTATIONS

PRE-PREMIERE

Vorführung 1> 20.00
Ticket 🎫

Vorführung 2> 21.00 SOLD OUT


Rotations ist ein Solo-Stück für Claudia Tomasi. In einem Bühnenset, bestehend aus zwei Rahmen, die im Zentrum stehen und sich gegenseitig spiegeln, rotieren und akkumulieren sich ihre Bewegungen zu einem komplexen, hochgradig physischen Fluss. Teile ihres (Selbst) scheinen körperlos zu sein, als würden sie sich von selbst bewegen, gelenkt von einer universellen Kraft. Dieses Phänomen erzeugt eine verblüffende Energie - eine innere Kraft, die Klarheit, Bewusstheit, Kontemplation und Widerstand mit sich bringt.

Die Kontrolle über den eigenen Weg aufzugeben, verlangt paradoxerweise, in jedem einzelnen Moment voll da, präsent und präzise zu sein. Es erlaubt die eigene Beobachtung von außen, fast so, als würde man in seinem persönlichen Taschen-Theater spielen. Rotations fragt nach Grundvertrauen in Bewegung, Bewusstsein und in die universelle Energien: alles ist eigentlich schon da.

Rotations ist Teil meiner Portrait-Serie, die darauf abzielt, die respektiven Rhythmen und Energiefelder über einen rein physischen Ansatz zu sehr eigenen, persönlichen Portraits zu formen.

Eine Produktion von Isabelle Schad. Koproduktion: Transart Festival Bozen und Sophiensaele Berlin. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Koproduktionsförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Dank an: Wiesen55 e.V.

 

Concept and Choreography: Isabelle Schad

Co-Choreography and Performance: Claudia Tomasi

Sound: Damir Simunovic

Light: Emma Juliard

Costume: Charlotte Pistorius

Objects: Volker Hüdepohl

Production Management: Heiko Schramm